Oktober

Bei uns ist viel los im Oktober

"Was ist ein wirklich echter Rabe?" hat die Kinder aus der ersten und zweiten Klasse im Evangelisch-Unterricht zu der Frage geführt: Was ist ein wirklich echtes (Reli-)Kind? Die Freude an der Vielfalt haben die Kinder mit ihrem Raben-Bild ausgedrückt: Jeder Mensch und jedes Tier ist einmalig.

Foto-Evang-Oktober
 

Die 1.Klasse hat ihre ersten kleinen Sätze gelernt mit den Buchstaben M, A, I, O und L. Zudem haben sie schon die ersten Plusrechnungen und Rechenzeichen kennengelernt und passend zum Herbst Drachen gebastelt. Gekrönt wurde die erste Schulzeit mit einem Herbstfrühstück.

Unsere 2a hat 297 Kastanien gezählt und davon 100 aufgefädelt. Jede Woche gab es einen Schätzmeister aus der Klasse, der Dinge in der Schätzdose mitgebracht hat. Zudem ist die Klasse nun aus Heckenexperten bestehend.

In der Klasse 2b lag der Fokus auf dem Herbst und seine Blätterpracht: Durchdruck, Normaldruck, Kleben, Sammeln, Sortieren (wie der Schweizer Künstler Ursus Wehrli), Anrichten, und, und, und. Die Kinder haben das Laub in all seinen Facetten künstlerisch genutzt.
Zudem lernten die Kinder alles über die Hecke. Das ganze Wissen gipfelt in einem gemeinsamen Heckenfrühstück mit der 2a.
Zudem haben die Schülerinnen und Schüler mit Zehner-Kastanienketten die Zahl 100 gesammelt.

Oktober
Oktober-2

 

 

 

 

 
 

Die "Großen" aus der 4.Klasse haben im Englischunterricht die wichtigsten Bauwerke Londons kennengelernt und diese sogar nachgebaut. Am letzten Schultag veranstalteten sie ein gemeinsames Halloween-Frühstück und brauten danach so allerlei Halloween-Cocktails.

Die 3.Klasse hat die Laubbäume um die Schule herum kennengelernt und passend dazu "Bunt sind schon die Wälder" musikalisch zum Besten gegeben. Im Kunstunterricht wurden Selbstporträts zerschnitten und wieder zusammengesetzt. Und zu guter letzt werden die Drittklässler nun zu Einmaleinsprofis. 

 

Die AGs haben im Oktober nun begonnen:
Die Lese-AG hat sich dabei mit allerlei Lesespaß um das Thema Halloween beschäftigt und eigene Lesezeichen gebastelt.
In der Medien-AG wiederum lernten die Kinder den Umgang mit den Tablets und durften erste Fachbegriffe und Versuche mit den Geräten starten.

 

September

Bei uns ist viel los im September

Das neue Schuljahr hat begonnen und unsere Klassen haben wieder viel erlebt:

  • Mit einem gemeinsame Gottesdienst zum Thema "Schuljahr backen" in der evangelischen Kirche begann das Schuljahr 22/23.
  • Unsere neuen Erstklässler haben Mimi, die Lesemaus, und ihre Freunde Leo und Bibu kennengelernt, die die Klassenregeln gezeigt haben.
  • Außerdem haben sie schon die ersten Buchstaben Mm und Aa gelesen und geschrieben.
  • Die Klassen 2a und 2b gaben "Plaudertaschen" mit vielen schönen Ferienerinnerungen ab und stellten diese der Klasse vor.
  • Auch die 4.Klasse stellte seine Feriendosen mit Gegenständen aus den Sommerferien vor.
  • Die Ethik-Kinder der 3. und 4.Klassen fertigten ein Lapbook „Alles über mich“ an.
  • Unsere Jüngsten haben die Zahlen 1 bis 3 und die Lagebegriffe oben, unten, rechts und links geübt. Dabei hat das Lied vom großen Elefanten geholten.
  • Die gesamte Schule feierte gemeinsam mit dem Kindergarten den Weltkindertag und bastelte Stabfiguren, ob Flieger, Hunde oder Schmetterlinge, mit guten Wünschen für Kinder aus aller Welt.
  • Vorteilhafte Rechenwege fanden die Drittklässler in Mathematik.
  • Plus und Minus bis 20 haben die Zweitklässler mit Taschenrechner fleißig geübt.
  • Die 3.Klasse gestaltete eigene Selbstporträts.
  • Im oberen Stockwerk haben die Viertklässler ein neues Klassentier gewählt: den Hund.
  • Der Heimat- und Sachunterricht erstellte die 4.Klasse ein ABC über die Kinderrechte.
  • Die 2b brachte ihre Lieblingsbücher mit und las daraus vor.

Juni

Bei uns ist viel los.....im Juni

  • Der Höhepunkt im Juni war natürlich die Kreativwoche. Die Ergebnisse sind im Film auf der 1.Seite zu sehen.

  • Für die 3/4 und die 4. Klasse begann das Fahrradtraining auf dem Übungsplatz in Pöcking.

  • 1a und 1b lernten viel über Zähne.

  • In der 3.Klasse wurde viel gelesen: Comics und Landkarten.

  • Für die Viertklasseltern fand ein Elternabend zum MFM-Projekt statt.

  • Die Drittklässler arbeiteten mit Waagen.

  • Für die ersten Klassen gab es viel Wissenswertes über Ägypten zu hören.

  • Beim Känguruwettbewerb schnitten unsere Dritt- und Viertklässler gut ab. Bei der Preisverleihung gab es viele stolze Gesichter.

  • Die Erstklässler machten Phantasiereisen ins Land der Träume.

  • Urlaubsvorbereitung in der 4. Klasse: Erstellung von Ländersteckbriefen und Präsentationen.

  • In den 1.Klassen wurde mit Geld gerechnet. Jetzt spricht keiner mehr vom 3- oder 8- Eurostück.

  • Wann immer das Wetter passte, ging es im Sportunterricht auf den Sportplatz. Die 3/4 wurde dort vom Rasensprenger erwischt.

  • Dagegen konnten die Kinder der 3. Klasse unbehelligt in die Weitsprunggrube hüpfen.

  • In der Starzenbachschlucht fand der Termin der 4. Klasse mit der Mobilen Umweltschule zum Thema Wasser statt.

  • Die Reihe der Klassenfotos begann mit der 4.Klasse. Da es zum Abschied gemacht wurde, fiel es außergewöhnlich und kreativ aus.

Mai

Bei uns ist was los......im Mai

  • Die Viertklässler erhielten ihre Übertrittszeugnisse.
  • Beide 1. Klassen waren mit der Umweltschule auf der Wiese, für die 3. Klasse ging es in den Wald.
  • Alle Dritt- und Viertklässler besuchten die Synagoge in München.
  • In der 4. Klasse gab es einen Mathekrimi zur schriftlichen Division.
  • Schnecken Schnecken Shnecken- das neue Lieblingstier der 1a und 1b. Auf dem Schulhof wurden unzählige Weinbergschnecken entdeckt.
  • Die 3. Klasse arbeitete sich in Power Point Präsentationen ein.
  • In den ersten Klassen gab es eine Zirkuswoche.
  • Als Nachtrag zum Welttag des Buches fuhr die 4. Klasse in die Bücherjolle nach Starnberg.
  • Unsere Drittklässler erstellten mit Hilfe ihrer neuen Kartenkenntnissen Schatzkarten.
  • Die Viertklässler präsentierten ihre Größenlapbooks.
  • Was sind echte Freunde? Das war das Thema der Erstklässler.
  • Ein alter Klassiker ist jetzt Lektüre in der 3. Klasse: Kalle Blomquist.
  • Mit der Europa-Lesereise trainierten die Viertklässler Lesefertigkeit und Lesefähigkeit.
  • Die Drittklässler beherrschen jetzt die Europahymne.
  • Die Kreativwoche begann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.